RALLYE

Die Allgäu-Orient-Rallye, eines er letzten automobilen Abenteuer der Welt – und das für einen guten Zweck!

Traditionell beginnt die Rallye Anfang Mai und dauert rund drei Wochen. Für diesen guten Zweck starten jedes Jahr

111 Teams mit

333 Fahrzeugen und

666 Personen

Auf der Reise nach Tiflis (Georgien) und wieder zurück in die Westtürkei werden diverse Sonderprüfungen absolviert, die zu erfüllenden Aufgaben verhelfen uns zu jeder Menge Kontakten zur Bevölkerung fremder Länder. Hauptaugenmerk der Reise ist es, die mitgeführten Hilfsgüter unterwegs an hilfsbedürftige Menschen zu übergeben. So können zB Kinderschuhe, Malstifte, Ausmalbücher, T-Shirts, … von den Teilnehmern verteilt werden und Kinderaugen zum Leuchten bringen. Im Vordergrund der gesamten Rallye steht die „Humanitäre Hilfe“, denn am Zielort werden die Fahrzeuge für einen guten Zweck (zB der Roten Halbmondorganisation, vergleichbar mit dem Roten Kreuz) oder der Welthungerhilfe, gespendet.

Den Sieger erwartet ein echtes Kamel als Preis, welches traditionell an Jungfamilien gespendet wird, um ihm somit eine Existenzgrundlage zu schaffen.

 

Idee, Hintergrund und Berichte der letzten Rallyes findet ihr hier:  www.allgaeu-orient.de

 

 

rallye