HOME

Abflugszeit 11:25. Shuttlebus 2 Stunden vorher. Letzte Fotos mit/auf den Jeeps. Kein Wehmut. Kein Trennungsschmerz. Es ist alles abgeschlossen. Toni und Klaus haben am Vortag einen Heliumballon gekauft – Tweetie und Schneewittchen – als Geschenk für ihre Frauen. Die Ballons schaffen es bis in den Flieger. Durch alle Sicherheitschecks. Geile Show. Nur die Stewardess bleibt […]

Gut geschlafen und gutes Frühstück. Ausgezeichnetes Frühstück. 9:00 Abfahrt. Gogo und Toni zum Strand. Andi und Klaus zur letzten Roadbookaufgabe: Orangenpflücken. Es geht im Convoi ins Hinterland. Der Weg wird steiler. Keine Orangen. Keine Aufgabe. Einfach die Aussicht genießen. Das OK-Team zeigt uns immer wieder sehr schöne Plätze, die man als Pauschaltrourist wahrscheinlich niemals sehen […]

Die Reise ist zu Ende. Wir sind angekommen. Geistig ist jetzt alles erledigt. Wir sind am Mittelmeer und haben noch ca. 50 km bis zum letzten Camp in Dalyan. Das fühlt sich ungefähr so an wie das Auslaufen und Dehnen nach einem langen Lauf. Keine Hektik mehr. Kein Drängen. Blicke aufs Meer. Wellen und offenes […]

Geschrieben von Andi Ein neuer Tag beginnt. Nachdem wir gefrühstückt und alles wieder im Auto verstaut haben heißt es warten auf den Ralleystart um 09.00 Uhr. Der Bürgermeister der Stadt Usak läßt es sich nicht nehmen den Start zu eröffnen. Doch da gibt es meistens ein Problem: Kommen diese Herren ein klein wenig zu spät und […]

Geschrieben von Klaus & Andi Tuz Gölü – der Salzsee. Wir wissen den Namen der langen unaussprechlichen Stadt mit S am Beginn: Şereflikoçhisar. Aussprechen können wir ihn noch nicht – obwohl wir jetzt bereits fast als echte Türken durchgehen. Andi übersetzt auch schon jede türkische Aufschrift. Toni auch. Als wir neulich bei einem Lokal vorbeikamen, […]

  Andi ist heute der erste. Er macht wunderbare Bilder von der erwachenden Landschaft. Kappadokien wird kurz zu Kakkadokien. Das ausgetrocknete Flussbett ist ein idealer stiller Ort. Die steinigen Felsformationen sind auch vom Auto aus eine Unmöglichkeit. Wie hat das die Natur so hinbekommen. Wir frühstücken noch mit den Vrwägas – ausgezeichnete Eierspeise und sehr […]

Das Schlafen wieder einmal im Hotel war ausgezeichnet. Feudales Frühstück um 7:30. Alle sind pünktlich. Nur der Kaffee nicht. Es gibt keinen. Tschai Tschai Tschai. Immer nur Tschai. Schwarzer Tee. Sehr bitter. Ohne Zucker ungenießbar. Ja was soll denn das? Da bringen uns die Türken den Kaffee und haben dann vergessen noch welchen hier zu […]

  Tagwache im Empfangsbereich von Radio Erewan wieder einmal um 5:30. Klaus weiß nicht warum so bald. Toni hat in dieser Nacht einen Rekord gebrochen: er musste 4 Mal aufs kleine Häuschenl. Daher auch für Gogo eine 4malige Schlafunterbrechnung. Die beiden sind noch immer ein Paar. Andi hat trotz einiger Bedenken wegen dem Standort dann […]

Der Kaffee ist fertig. Toni singt Klaus ein Ständchen. Er ist gut gelaunt. Heute kommen wir zum Ararat – einem 5000m hohen Berg mit viel Geschichte. Angeblich soll Noah mit seiner Arche an diesem Berg gestrandet sein. Hier ist das neue Zeitalter angebrochen. Hier startete die jetzige Welt. Für Toni wird es epochaler Moment sein […]

  Der Platz hat sich in der Nacht noch mit sehr vielen Rallyeautos gefüllt. Aber alle Bäume sind weg. Und es waren total große Bäume dabei. Andi hat in der Nacht ohne Pause durchgearbeitet. So ein fleißiger. Er wirkt aber total ausgeschlafen. Wie macht er das nur dieser Andreas. Aber er verrät sein Geheimnis nicht. […]

Viel besser haben wir in diesem feudalen Hotel auch nicht geschlafen. Doppelbett mit einer gemeinsamen Decke. Klaus hat gegen Gogo und Toni gegen Andi zumeist zu kürzeren Rand gezogen. Toni‘s Hose hat an einer kritischen Stelle einen Riss. Er weiß selbst nicht woher dieser Riss kam. Hat es ihm eventuell wegen dieser schönen Landschaft den […]

Aufstehen und Duschen. Lange Schlange obwohl es 4 Duschen gibt. Warum duscht jemand 8 min, obwohl er weiß, dass sehr viele warten. Klaus ist geduldig. Ein Schweizer rastet fast aus und schaut alle 30 Sekunden, ob doch nicht schon was frei wäre. Beim Klo könnte man das verstehen. Aber duschen. Immer die Schweizer mit ihrem […]

 5:45. Sie Sonne kitzelt uns in der Nase und lacht uns mit einem breiten Guten Morgen an. Toni ist auch schon gut gelaunt. Er hat dem Campingstuhl auch schon die schöne Landschaft gezeigt. Ein türkischer Bergflitzer begegnet uns in den Bergen – eine Begegnung der anderen Art.   Das Feuer ist verglüht. In uns brennt […]

  Aufstehen: Same procedure as the last 2 days. Oder doch nicht ganz. Es gab 2 Duschen im Camp. Eine sehr nahe, und die andere um 20 m weiter weg. Die 3 Frühstarter kommen frisch geduscht zurück. Mmmmhhh Dusche gut alles gut. Aber das Wasser leider kalt. Klaus noch immer auf der Liegefläche im Schlafsack. […]

  • 1
  • 2